Dissertation

Pröll, Simon (2015): Raumvariation zwischen Muster und Zufall. Geostatistische Analysen am Beispiel des Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Stuttgart: Steiner. [= Dissertation Universität Augsburg 2013, ausgezeichnet mit dem Förderpreis des Bezirks Schwaben 2014 und dem Johann-Andreas-Schmeller-Preis 2016]


Artikel (peer-reviewed)

Baechler, Raffaela / Pröll, Simon (eingereicht): Nicht-phonologisch konditionierter Wandel in der Kasusmorphologie isolierter germanischer Varietäten. Höchstalemannisch (Visperterminen) und Älvdalisch.

Baechler, Raffaela / Pröll, Simon (i.E.): Loss and preservation of case in Germanic non-standard varieties. Erscheint in: Glossa.

Pröll, Simon (i.E.): Warum Einsprachige integrieren müssen, Mehrsprachige aber nicht. Erscheint in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik.

Pröll, Simon / Kleiner, Stefan (2016): Unterschiede bei Dialektübersetzungen in Abhängigkeit von schriftlichen und mündlichen Stimuli. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 83/3, 293–314.

Pröll, Simon (2016): Vocal Distortion. In: Helvete. A Journal of Black Metal Theory 3, 49–62.

Pröll, Simon / Kleiner, Stefan (2016): Silbengrenzen im Gebrauchsstandard. Empirie, Theorie und Typologie. In: Deutsche Sprache 44/3, 193–213.

Pröll, Simon / Freienstein, Jan-Claas / Ernst, Oliver (2016): Exemplarbasierte Annäherungen an das Silbengelenk. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 44/2, 149–171. [ Preprint]

Pröll, Simon (2015): Banknoten als sprachenpolitisches Instrument. In: Linguistik Online 72/3, 111–125.

Kleiner, Stefan / Pröll, Simon (2014): Wortakzentwandel in Entlehnungen. Eine Beispielstudie zum Nutzen von Tiefenanalysen und „unsauberen“ Korpora. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 81/3, 257–273. [ Preprint]

Pickl, Simon / Spettl, Aaron / Pröll, Simon / Elspaß, Stephan / König, Werner / Schmidt, Volker (2014): Linguistic distances in dialectometric intensity estimation. In: Journal of Linguistic Geography 2/1, 25–40. [ Preprint]

Pröll, Simon (2013): Detecting structures in linguistic maps – fuzzy clustering for pattern recognition in Geostatistical Dialectometry. In: Literary and Linguistic Computing 28/1, 108–118.

Meschenmoser, Daniel / Pröll, Simon (2012): Using fuzzy clustering to reveal recurring spatial patterns in corpora of dialect maps. In: International Journal of Corpus Linguistics 17/2, 176–197.

Meschenmoser, Daniel / Pröll, Simon (2012): Automatic detection of radial structures in dialect maps: determining diffusion centers. In: Dialectologia et Geolinguistica 20, 71–83.

Pröll, Simon (2011): Wahrnehmungspsychologische Aspekte der Sprachkartografie. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 78/1, 39–60.

Pröll, Simon (2011): Interaktion von Negations- und Abtönungspartikeln. Serialisierung, Fokus und Skopus. In: Sprachwissenschaft 36/4, 417–445.


Beiträge in Sammelbänden

Baechler, Raffaela / Pröll, Simon (i.E.): Analyzing language change through a formalist framework. Erscheint in: Schallert, Oliver / Dammel, Antje (Hrsg.): Morphological variation – theoretical and empirical perspectives. Amsterdam: Benjamins.

Pickl, Simon / Pröll, Simon / Elspaß, Stephan  / Möller, Robert (i.E.): Räumliche Strukturen alltagssprachlicher Variation in Österreich anhand von Daten des „Atlas zur deutschen Alltagssprache (AdA)“. Erscheint in: Breuer, Ludwig Maximilian / Bülow, Lars / Fischer, Ann-Kathrin / Herbert, Kristina / Kallenborn, Tim / Koppensteiner, Wolfgang (Hrsg.): Deutsch in Österreich und andere plurizentrische Kontexte. Oxford u.a.: Peter Lang.

Pickl, Simon / Pröll, Simon (i.E.): Ergebnisse geostatistischer Analysen arealsprachlicher Variation im Deutschen. Erscheint in: Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hrsg.): Language and Space. An International Handbook of Linguistic Variation. Vol. 30.4: Areale Sprachvariation im Deutschen. Berlin, New York: de Gruyter.

Pickl, Simon / Pröll, Simon (i.E.): Geostatistische Querschnitte und Tiefenbohrungen im Bairischen. Erscheint in: Habermann, Mechthild / Kürschner, Sebastian / Müller, Peter O. (Hrsg.): Dialektale Daten: Erhebung – Aufbereitung – Auswertung. Hildesheim, Zürich, New York: Olms.

Pickl, Simon / Pröll, Simon (2016): Die Dialekte Bayerisch-Schwabens als Spiegel historischer Kommunikationsräume. In: Dauser, Regina / Fassl, Peter / Schilling, Lothar (Hrsg.): Wissenszirkulation auf dem Land vor der Industrialisierung. Augsburg: Wißner. 221–238.

Pröll, Simon / Pickl, Simon / Spettl, Aaron / Schmidt, Volker / Spodarev, Evgeny / Elspaß, Stephan / König, Werner (2015): Neue Dialektometrie mit Methoden der stochastischen Bildanalyse. In: Kehrein, Roland / Lameli, Alfred / Rabanus, Stefan (Hrsg.): Regionale Variation des Deutschen. Projekte und Perspektiven. Berlin, New York: de Gruyter. 173–194. [ Preprint]

Pröll, Simon / Pickl, Simon / Spettl, Aaron (2015): Latente Strukturen in geolinguistischen Korpora. In: Elmentaler, Michael / Hundt, Markus / Schmidt, Jürgen Erich (Hrsg.): Deutsche Dialekte. Konzepte, Probleme, Handlungsfelder. Akten des 4. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart: Steiner. 247–258.

Pröll, Simon (2014): Stochastisch gestützte Methoden der Dialektdifferenzierung. In: Huck, Dominique (Hrsg.): Alemannische Dialektologie: Dialekte im Kontakt. Beiträge zur 17. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Straßburg vom 26.–28.10.2011. Stuttgart: Steiner. 233–246. [ Preprint]


Rezensionen

Agnete Nesse: Innføring i norsk språkhistorie.“ In: Journal of Historical Sociolinguistics 1/1 (2015), 139–142.

Matthias Katerbow: Spracherwerb und Sprachvariation. Eine phonetisch-phonologische Analyse zum regionalen Erstspracherwerb im Moselfränkischen.“ In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 6/1-2 (2014), 91–96.

Keith Johnson: Quantitative Methods in Linguistics.“ In: Phonetica 69/4 (2012), 274–275.

„Helen Christen / Sibylle Germann / Walter Haas / Nadia Montefiori / Hans Ruef (Hg.): Alemannische Dialektologie: Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 07.–10.09.2008.“ In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 78/3 (2011), 342–344.